DRESDEN-concept ist ein Verbund mit starken Partnern aus der Wissenschaft und Kultur. Scientific Area Committees & Scientific Area Networks vernetzen den Standort. Erfahren Sie mehr über die Allianz.

Die Partner des DRESDEN-concept erschließen und nutzen Synergien in den Bereichen Forschung, Ausbildung, Infrastruktur und Verwaltung.
 

Die Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder geht in eine neue Runde. Die DRESDEN-concept Partner sind an allen erfolgreichen Exzellenzclustern der TU Dresden beteiligt.

23.04.2019

Technologie bewegt Kunst und Geschichte in der Villa Bienert

Das Barkhausen Institut veranstaltet gemeinsam mit dem Kupferstich-Kabinett und dem Albertinum der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden am 9. Mai um 18:30 Uhr ein Open Lab in der Bienert Villa Würzburger Straße 43.[mehr]


10.04.2019

Oberbürgermeister und DRESDEN-concept begrüßen 200 internationale Wissenschaftler

Dresden hat deutschlandweit die größte Dichte von Forschungseinrichtungen. Das lockt die schlausten Köpfe aus dem In- und Ausland an. Ob für ein Studium, ein Doktorat oder einen Postdoc; die Forschungslandschaft Dresdens ist divers, international und für ihre Qualität weltbekannt. Seit letztem Jahr misst die Allianz DRESDEN-concept und die Landeshauptstadt Dresden diesem Aspekt eine ganz neue...


08.04.2019

Meine grüne Stadt und ich - Jetzt einsteigen und mitdiskutieren!

Am 16. Mai fährt die DDc Science Tram wieder mit einer Sonderfahrt durch Dresden. Start ist am Straßburger Platz. Ob Kleingärten, Parkanlagen oder wild bewachsene Brachen – Grünflächen machen Städte wie Dresden lebenswert. Menschen können sich dort erholen, Tiere und Pflanzen finden Lebensraum. Grün in der Stadt macht heiße Sommer erträglicher und kann Schäden durch Hochwasser mildern. So...[mehr]


04.04.2019

Skulptur eines „Mohren“ mit Smaragdstufe erhält neuen Look

Raritäten aus den Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen und der Mineralogischen Sammlungen der TU Bergakademie Freiberg werden von den Staatlichen Kunstsammlungen in Szene gesetzt. Die berühmte Skulptur "Mohr" mit Smaragdstufe aus dem Historischen Grünen Gewölbe wird vom Leipziger Künstler Bertram Haude temporär verändert. Die Intervention „Mohr“ mit Mineralien ersetzt die namensgebenden...[mehr]


04.04.2019

Helmholtz-Zentrum bringt computergestützte Forschung voran

Das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) übernimmt innerhalb der Helmholtz-Gemeinschaft neue informationstechnologische Aufgaben. Die Projekte "HIFIS" und "HAICU Local" sollen technologische Unabhängigkeit der Helmholtz-Gemeinschaft und Datenauswertung mithilfe künstlicher Intelligenz (AI) voranbringen. Das HZDR bietet außerdem Weiterbildungsmaßnahmen wie Hackathons für andere...[mehr]


03.04.2019

Neu entdeckte physikalische Kraft im Rotbraunen Reismehlkäfer

Forscher des Max-Planck-Instituts für molekulare Zellbiologie und Genetik (MPI-CBG), des Biotechnologischen Zentrums der TU Dresden (BIOTEC) und des Exzellenzclusters „Physics of Life“ (PoL) haben bei der Erforschung des Rotbraunen Reismehlkäfers nun herausgefunden, dass sich das lebende Gewebe zeitweise fest mit der Hülle, die den Embryo umgibt, verankert. Diese Anbindung erzeugt zusätzliche...[mehr]


27.03.2019

Henry Arnhold Dresden Summer School - Jetzt bewerben!

Studierende analysieren ein Gemälde

Vom 23. September bis zum 2. Oktober findet die siebte Henry Arnhold Summer School statt. Bewerbungsfrist ist der 19.05.2019. Das zehntägige Programm aus Vorträgen, Workshops und Führungen steht unter dem Thema „Der Kampf um die Wahrheit. Kulturinstitutionen im Fokus gesellschaftlicher Polarisierungen“. [mehr]


Treffer 22 bis 28 von 256

Home

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Seite 4

Seite 5

Home

DRESDEN-concept e. V.
TU Dresden
01062 Dresden

Telefon: +49 351 463 43178
geschaeftsstelle@dresden-concept.de

 

Presseanfrage:

Telefon:+49 351 463 40428
presse@dresden-concept.de