Prof. Lupfer ist neuer Vorstand des Deutschen Zentrums Kulturgutverluste

DDc gratuliert Prof. Lupfer zur Berufung in den Vorstand des Deutschen Zentrums Kulturgutverluste. Prof. Lupfer ist außerplanmäßiger Professor für Kunstgeschichte an der TU Dresden und Leiter der Abteilung Forschung und wissenschaftliche Kooperation der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.

Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste versteht sich national und international als zentraler Ansprechpartner zu Fragen unrechtmäßiger Entziehungen von Kulturgut in Deutschland im 20. Jahrhundert. Das Hauptaugenmerk des Zentrums gilt hierbei dem im Nationalsozialismus verfolgungsbedingt entzogenen Kulturgut insbesondere aus jüdischem Besitz.


Erfahren Sie hier mehr über die Stiftung "Deutsches Zentrum für Kulturgutverluste".

DRESDEN-concept e. V.
TU Dresden
01062 Dresden

Telefon: +49 351 463 43178
geschaeftsstelle@dresden-concept.de

 

Presseanfrage:

Telefon:+49 351 463 40428
presse@dresden-concept.de