Informationstechnologien & MikroelektronikInformationstechnologien & MikroelektronikInformationstechnologien & Mikroelektronik

Informationstechnologie & Mikroelektronik

Für einen großen Teil der Weltbevölkerung wäre ein Alltag ohne Informationstechnologie nicht mehr denkbar. Die zugrundeliegende Halbleitertechnologie wurde zum wichtigsten Fortschrittsmotor unserer Zeit. Deren Weiterentwicklung, vor allem aber die Erforschung komplementärer Technologien und Konzepte für hocheffiziente Informationsverarbeitung und für extrem schnellen und sicheren Datentransfer sind maßgebliche Ziele in der Sektion Informationstechnik und Mikroelektronik. In stark interdisziplinären Forschungsprojekten werden von Materialien bis hin zu komplexen, heterogenen Systemen neue Lösungen erarbeitet, die zum Beispiel auch Konzepte der Biologie integrieren, wie die Selbstassemblierung von Molekülen. Dieser Fachbereich bündelt die grundlagenorientierte Forschung auf diesem Gebiet als notwendige Ergänzung am größten Halbleiterproduktionsstandort in Europa.

Drei Forschungsschwerpunkte sind besonders hervorzuheben:

Taktiles Internet

DNA-Nanotechnologie

Rechenzentren der Zukunft

 

Institute innerhalb des Forschungsbereiches:

Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme

Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme

Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf

Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e. V.

Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme

Technische Universität Dresden:

Center for Advancing Electronics Dresden (cfaed)Fakultät Elektrotechnik und InformationstechnikFakultät InformatikFakultät Mathematik und Naturwissenschaften