Die TU Dresden ist Teil der Exzellenzinitiative - mit Visionen und Konzepten, zusammen mit starken Partnern aus Wissenschaft und Kultur. Erfahren Sie mehr über die Erfolge der TU Dresden und die Exzellenzinitiative.

Die Partner des DRESDEN-concept erschließen und nutzen Synergien in den Bereichen Forschung, Ausbildung, Infrastruktur und Verwaltung.
 

Volle Fahrt 'gen Exzellenz – Wissenschaft auf hoher See. DRESDEN-concept lädt die (Nachwuchs-)Wissenschaftler aller Partner ein zur Wissenschaftsfahrt am Donnerstag, den 17.08.2017.

23.05.2017

Nachbericht zur Dresden Nexus Conference 2017

Rund 400 Teilnehmende aus über 50 Ländern diskutieren auf der Dresden Nexus Conference (DNC2017), wie der nachhaltige Umgang mit Umweltressourcen durch verknüpfte Ansätze besser gelingen kann. Vom 17. bis 19. Mai hatten die Universität der Vereinten Nationen (UNU‐FLORES), die Technische Universität Dresden (TUD) und das Leibniz‐Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR) zur zweiten Auflage...[mehr]


22.05.2017

Neuartiges Verfahren setzt Standard bei platinfreien Elektrokatalysatoren zur Synthese von molekularem Wasserstoff

Eine aktuelle Forschungsarbeit des Lehrstuhls für Molekulare Funktionsmaterialien (Prof. Xinliang Feng), Center for Advancing Electronics Dresden an der TU Dresden, die in Zusammenarbeit mit Forschern an Universitäten und Instituten in Deutschland (etwa mit dem Fraunhofer IKTS), Frankreich und Japan entstand, wurde am 17. Mai 2017 in Nature Communications veröffentlicht. Das Papier mit dem Titel...[mehr]


17.05.2017

Stasi und Gefühle? – Dresdner Studierende erforschen und präsentieren Blick auf die Geschichte der Staatssicherheit

Am 23. Mai 2017 um 19 Uhr präsentieren im Marta-Fraenkel-Saal des Deutschen Hygiene-Museums Dresden (DHMD) Dresdner Studierenden fünf Szenen. Grundlage sind Zeitzeugenberichte und Interviews ehemaliger Inoffizieller Mitarbeiter, Bespitzelter und Auskunftspersonen der Stasi. [mehr]


17.05.2017

Dem Krebs mit Nano-Partikeln auf der Spur. HZDR-Doktorandin erhält Nachwuchspreis des US-amerikanischen WILEY-Verlags

Kritee Pant hat bereits ihre Doktorarbeit an der TU Dresden eingereicht, nun freuen sich die Doktorandin und ihr Betreuer am HZDR, über den „WILEY Award“. Ausgezeichnet werden Kritee Pants Forschungsarbeiten zu Nano-Partikeln. Diese müssen über sehr unterschiedliche Eigenschaften und Funktionen verfügen, damit sie sich in Zukunft für die Krebserkennung als geeignet erweisen. Prinzipiell müssen...[mehr]


12.05.2017

Ringvorlesung "Politik und Kultur in Zeiten der Ungewissheit" startet wieder

Bereits zum dritten Mal lädt die Ringvorlesung „Kultur und Politik in Zeiten der Ungewissheit“ in diesem Sommer führende Wissenschaftler und Intellektuelle nach Dresden ein, um zu den großen Fragen unserer Zeit Stellung zu beziehen.[mehr]


12.05.2017

Dresden Nexus Conference 2017

Vom 17. bis 19. Mai laden die Universität der Vereinten Nationen (UNU‐FLORES), die Technische Universität Dresden (TUD) und das Leibniz‐Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR) zur zweiten Dresden Nexus Conference in das Deutsche Hygiene‐Museum Dresden ein. Rund 400 Teilnehmende tauschen sich zu Projekten und Lösungsansätze für eine nachhaltige Ressourcennutzung aus. Hauptredner sind...[mehr]


03.05.2017

Was war das für eine Eröffnung?! - Dresdner Spitzenforschung erobert London

Heute wurde die DRESDEN-concept Wissenschaftsausstellung auf dem Guy’s Campus des renommierten King´s College die Wissenschaftsausstellung von DRESDEN-concept eröffnet. Damit sind mitten im Zentrum von London Exponate aus Dresden zu sehen, die Spitzenwissenschaft allgemeinverständlich darstellen.


Treffer 8 bis 14 von 107

Home

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Seite 4

Seite 5

Home

DRESDEN-concept e. V.
TU Dresden
01062 Dresden

Telefon: +49 351 463 43178
geschaeftsstelle@dresden-concept.de

 

Presseanfrage:

Telefon:+49 351 463 40428
presse@dresden-concept.de