Achtung! Verschoben auf September: Krebs, Alzheimer und andere große Krankheiten – Die Forschung auf der Suche nach Lösungen

Die Tramfahrt fwird verschoben auf September. Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen! Sie erhalten einen Einblick in die aktuelle Forschung zu den Themen Stammzelltransplantation, Retinaforschung, Alzheimererkrankung und Grundlagenforschung in der Medizin und können den Experten Fragen stellen.

Wenn Menschen die Diagnose Öffnet internen Link im aktuellen FensterKrebs oder Alzheimer erhalten, ruft dies neben Verzweiflung, Traurigkeit und Ängsten auch die Frage nach Heilungsmöglichkeiten und Medikamenten auf. Forscher weltweit suchen deswegen DAS Medikament. DAS Medikament kann aber nicht innerhalb von einem Tag gefunden werden und dass die Heilung einer Krankheit zunächst von deren Erforschung abhängt, wird oftmals vergessen. Ebenso, dass es nicht DAS eine Krankheitsbild gibt. Wissenschaftler am Standort Dresden setzten sich mit den genannten und zahlreichen anderen Krankheiten auseinander.

Während der 1 ½ h-stündigen Fahrt die an der Haltestelle Straßburger Platz (Höhe Gläserne Manufaktur, Haltestelle der Linie 10) beginnt, wechseln die Referenten fünf Mal zwischen den Sitzgruppen in der Tram und beantworten Ihre Fragen. Eine Mitfahrt ist wie immer kostenlos. Tickets gibt es kostenlos unter: www.MedizinTram.eventbrite.de

 

 

DRESDEN-concept e. V.
TU Dresden
01062 Dresden

Telefon: +49 351 463 43178
geschaeftsstelle@dresden-concept.de

 

Presseanfrage:

Telefon:+49 351 463 40428
presse@dresden-concept.de