Vortrag mit Dr. h.c. Joachim Gauck

Der Bundespräsident a.D. spricht im Kathedralgespräch über "Unser Land. Von friedlichen Zusammenwachsen in rauen Zeiten". Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe "Sturzlage" das durch die Systemathische Theologie der TU Dresden organisiert wird. Er findet am 4.12.2019 um 18:30 Uhr im Albertinum statt. Eine Anmeldung ist nötig.

Seit 30 Jahren haben Demokratie und Freiheit für die Deutschen einen neuen Klang. Mit dem Fall der Mauer wurde der Traum von der Vielfalt der Meinungen wahr. Die geschichtliche Stunde hat es zugelassen, dass diese Nation wieder ihre Einheit findet. Vor 30 Jahren postulierte Helmut Kohl vor der Ruine der Frauenkirche die Sehnsucht nach dem Glück in der eigenen Heimat und wollte, „dass die Menschen in Deutschland zueinander kommen können“.

Wohin ist die Euphorie? Das Land ist bequem geworden. Und doch begleiten machtvolle Ängste den Umbruch. Die Furcht vor der Freiheit ist oftmals eine Furcht vor dem Risiko, weil vertraute Umgebung ebenso verloren geht wie die Bindung in Religion und Kultur.

Dennoch sind große Veränderungen nicht unbeherrschbar. Stattdessen brauchen sie ebenso Erfahrung wie entschlossenes und weitsichtiges Handeln. Es bleibt deswegen nicht nur zu fragen, wie unser Land künftig aussehen soll, sondern welche Haltung die nächste Generation braucht, damit dieses friedliebende, freie und soziale Deutschland erhalten bleibt.

Dr. h.c. Joachim Gauck ist Bundespräsident a. D. der Bundes­republik Deutschland.

Anmeldung unter: http://www.katholische-akademie-dresden.de/kathedralgespraeche

 

 

DRESDEN-concept e. V.
TU Dresden
01062 Dresden

Telefon: +49 351 463 43178
geschaeftsstelle@dresden-concept.de

 

Presseanfrage:

Telefon:+49 351 463 40428
presse@dresden-concept.de