Summer School Sonderfahrt

Digitale Wahrheiten? Zwischen Wissenschaftsskepsis und Technologievertrauen

Am 26. September findet ab 17:00 Uhr eine Sonderfahrt in der DRESDEN-concept Science Tram statt, die sich speziell an die Teilnehmer der Summer Schools "Henry Arnhold" und "Voice Interactionand Voice Assistant in Health Care" sowie Wissenschaftler aus dem DDc richtet. In Sitzgruppen arbeiten die Mitfahrer an unterschiedlichen Aspekten des Technologievertrauens und der Wissenschaftsskepsis.

„Alexa hat aber gesagt, dass das stimmt“ – immer häufiger wird Wissen aus Suchmaschinen und Sprachassistenten herangezogen, um vermeintliche Wahrheiten zu schaffen. Doch was ist die Wahrheit und was steckt hinter den Informationen in den Suchmaschinen? Bestimmen Technologien unser Weltbild und wenn ja, wie beeinflussen sie unser Arbeiten und unseren Umgang miteinander? Ausgehend von der Henry Arnhold Summer School „Der Kampf um die Wahrheit. Kulturinstitutionen im Fokus gesellschaftlicher Polarisierungen“ und der Summer School „Voice Interaction and Voice Assistants in Health Care“ werden fünf Themen während einer Sonderfahrt in der DRESDEN-concept Science Tram interdisziplinär diskutiert:

  • Disruptive Technologien und die gesellschaftlichen Folgen

    Moderation: Jonas Wietelmann, TU Dresden, Henry Arnhold Summer School

  • Digitale Beschleunigung und Wissen

    Moderation: Freyia Ebner, TU Dresden, Henry Arnhold Summer School

  • Ursprung von Wissen im digitalen Zeitalter

    Moderation: Karsten Wendt, TU Dresden

  • Macht von Technologie

    Moderation: Oliver Guhr, HTW Dresden

  • Autorität von KI // Vertrauen in Computer

    Moderation: Katrin Etzrodt, TU Dresden, Voice Interaction and Voice Assistance in Health Care

Die Mitfahrer*innen, die aus den Teilnehmer*innen der Summer Schools und Wissenschaftler*innen der DRESDEN-concept Scientific Area Networks (interdisziplinäre Vernetzungsplattform zu wechselnden Themen) besteht, haben die Möglichkeit drei Präferenzthemen anzugeben.

Während der Sonderfahrt durch Dresden erhält man die Chance in zwei Arbeitsgruppen und unter Moderation über die Grenzen der eigenen Summer Schools und Forschung hinweg ins Gespräch zu kommen. Dabei dürfen die Gedanken und die Blicke auch mal abschweifen und der Blick aus der Tram heraus genossen werden, da die Tram an zahlreichen DRESDEN-concept Partnern und Sehenswürdigkeiten vorbeifährt.

Nach ca. 1 ½ h Stunden endet die Fahrt vor einer Dresdner Kneipe, in der bei Dresdner Getränken und Speisen kräftig weiter diskutiert werden darf.

Abfahrt um 17:00 Uhr am Arnhold Bad und um 17:10 Uhr an der Räcknitz Höhe (Haltestelle der Linie 11)

Ende an der Louisenstraße (Planwirtschaft)

Sie wollen Teil dieses Workshops sein? Dann melden Sie sich unter presse(at)dresden-concept.de an!