Leibniz IPFLeibniz IPFLeibniz IPFLeibniz IPFLeibniz IPFLeibniz IPFLeibniz IPFLeibniz IPF

Leibniz IPF

Das Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e. V. (IPF) ist eine der größten Polymer-forschungseinrichtungen in Deutschland und betreibt ganzheitliche materialwissenschaftliche Forschung - von Synthese, Modifizierung, Charakterisierung und Theorie von Polymeren hin zu Verarbeitung und Prüfung von Kunststoffen.

Auf dieser Grundlage werden neue, multifunktionale polymere Funktions- und Konstruktionswerkstoffe sowie Biomaterialien und Verbundwerkstoffe entwickelt, die Innovationen in vielen Bereichen ermöglichen.

Aktuelle Themen sind z.B. ressourcenschonender und energieeffizienter Leichtbau, optimierte Autoreifen, selbstheilende Elastomere, Antihaftbeschichtungen nach dem Vorbild der Natur; Funktionsmaterialien für Energiespeicherung, organische Elektronik und Smart Systems mit Echtzeitsensorik und Selbstüberwachungsfunktionen, neue diagnostische Systeme und regenerative Therapien in der Medizin, aber auch einfache und zuverlässige Filtrations-und Wasseraufbereitungssysteme.

 

Zurück zur Übersicht