Energieerzeugung

Energieerzeugung

Wie kann man Energie effizienter erzeugen, speichern und einsetzen?

Vielfältige Dresdner Forschungsprojekte erproben Energieeffizienz

Innovationen im Energiebereich sind wichtiger denn je für die Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft. Weltweit steigt die Nachfrage nach Energie, gleichzeitig beschleunigt der zunehmende Einsatz fossiler Energieträger den Klimawandel. Energie sollte daher so sparsam und effizient wie möglich verwendet werden. Die Dresdner Forschungseinrichtungen beschäftigen sich in vielfältigen Projekten mit der Entwicklung von ressourcenschonenden Technologien und energieeffizienten Materialien, Prozessen und Produkten. So wird unter anderem an modernsten Brennstoffzellentechnologien, mobilen und stationären Energiespeichern mit höherer Kapazität, energie-sparenden Displays, innovativen Materialien, Leichtbau-Konzepten und energieeffizienter Fertigung sowie an der Rückgewinnung von ungenutzter Abwärme gearbeitet. All diese Innovationen ermöglichen nicht nur der Gesellschaft erhebliche Energieeinsparungen, sondern stellen für Unternehmen den Schlüssel zum Wettbewerbsvorsprung dar. Schon heute kann Strom in Brennstoffzellen sauber, flexibel und effizient generiert und in kompakten mobilen und stationären Batteriesystemen intelligent gespeichert werden. Thermoelektrische Generatoren wandeln ungenutzte Abwärme, die zum Beispiel durch den Betrieb technischer Geräte erzeugt und abgegeben wird, in Strom um und tragen so zur Reduzierung von Energieverlusten bei. Mittels Laserbehandlung von Elektroblech kann zum Beispiel der Wirkungsgrad von Transformatoren, also das Verhältnis von abgegebener und zugeführter Energie, verbessert werden.