SLUB eröffnet Makerspace in der Bibliothek

Die SLUB eröffnete am 6. Februar 2015 den neuen Makerspace in der Bereichsbibliothek DrePunct. "Wissen kommt von Machen!" ist dort das Motto.

Im Makerspace treffen Menschen mit unterschiedlicher Expertise aufeinander, die den Austausch über Fächergrenzen hinweg suchen, durch gemeinsames Arbeiten an Objekten praktische Lösungsansätze entwickeln und so Wissen aufbauen. Der mit 3-D-Druckern und Lasercutter ausgestattete Raum bietet Wissenschaftlern, Studierenden und Forschungspartnern eine Plattform auf dem Campus, um Wissen und Technik zu teilen und Projekte zu starten.

Mit dem Makerspace der SLUB entsteht eine offene Werkstatt für praktisches Arbeiten in der Bibliothek, für Forschung und Entwicklung, Do-it-yourself-Projekte, interaktives Lernen und interdisziplinäre Wissensvermittlung. "Die SLUB versteht sich als innovatives Zentrum für Wissenskultur, das neben dem Zugang zu hochwertigen Daten und Informationen, Texten, Bildern und audiovisuellen Medien vermehrt neue digitale Werkzeuge für Lehre und Studium anbietet. Mit dem Makerspace bieten wir einen Ort, an dem mit Objekten und digitalen Medien experimentiert wird", so Prof. Thomas Bürger, Generaldirektor der SLUB.

Prof. Daniel Lordick vom Institut für Geometrie der TU Dresden: "Durch den Umzug der Geräte in den Makerspace eröffnen sich völlig neue Möglichkeiten, den bisherigen Service des 3D LAB B25 zu erweitern. Die großzügigen Räumlichkeiten im ehemaligen Atlanten-Lesesaal schaffen die Freiräume für interaktives Prototyping in einer kreativen Werkstattumgebung. Es gibt genug Platz, Modelle vor Ort zusammenzubauen. Es ist darüber hinaus eine erfreuliche Entwicklung, dass nun ein breiteres Publikum einen einfachen Zugriff auf die Geräte erhält."

Im Makerspace kooperiert die SLUB mit Wissenschaftlern und Studenten der TU Dresden, mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen wie dem Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU und Unternehmen aus der Wirtschaft. Weitere Informationen zum Makerspace in der SLUB: http://slubdd.de/makerspace

DRESDEN-concept e. V.
TU Dresden
01062 Dresden

Telefon: +49 351 463 43178
geschaeftsstelle@dresden-concept.de

 

Presseanfrage:

Telefon:+49 351 463 40428
presse@dresden-concept.de