KulturKulturKultur

Kultur

Dresden versteht sich als Kulturmetropole höchsten Ranges. Mehr als 800 Jahren Stadtgeschichte sind geprägt von Architektur, bildender Kunst, Musik, Literatur, Theater und Politik. Ein bestimmendes Merkmal des hiesigen kulturellen Lebens ist die Verbundenheit und das Engagement Dresdner Bürger für ihre Stadt Dresden.

Geschichte erfahren

Nicht nur die zahlreichen Museen und die Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden repräsentieren das reiche kulturelle Erbe Dresdens. Vergangene Epochen spiegeln sich im Städtebau - Krieg und Frieden, Phasen des Aufbruchs und der Zerstörung haben in Dresden sichtbare Spuren hinterlassen, die das kulturelle Leben der Stadt bis heute vielschichtig beeinflussen.

Gegenwart und Zukunft

Auch zeitgenössische Kunst hat in Dresden große Bedeutung. Das Europäische Zentrum der Künste Hellerau und die Internationale Ausstellung zeitgenössischer Künste Ostrale erregen in jüngerer Zeit viel Aufmerksamkeit. Hochkarätige Festivals locken Musikliebhaber alljährlich nach Dresden. 

Für Forscherinnen und Forscher eröffnen Kunst und Kultur in Dresden nicht allein Möglichkeiten für Reflexion und mehr Lebensqualität. Gerade in der aktiven Verknüpfung von Museen, Bibliotheken und Perspektiven der Kunst liegt Potential für grundsätzliche Forschungsfragen und deren Antworten für die Gesellschaft.

In Sachsen werden 2,6 % des BIP für Forschung und Entwicklung ausgegeben. Mehr als im gesamtdeutschen Durchschnitt. Erfahren Sie mehr!