DRESDEN-concept ist ein Verbund mit starken Partnern aus der Wissenschaft und Kultur. Scientific Area Committees & Scientific Area Networks vernetzen den Standort. Erfahren Sie mehr über die Allianz.

Die Partner des DRESDEN-concept erschließen und nutzen Synergien in den Bereichen Forschung, Ausbildung, Infrastruktur und Verwaltung.
 

Die Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder geht in eine neue Runde. Die DRESDEN-concept Partner sind an allen erfolgreichen Exzellenzclustern der TU Dresden beteiligt.

14.01.2019

Science Café "Das Universum" in der DRESDEN-concept Tram

Science Café in der Tram, das Universum

Am 29.01. um 19:00 Uhr ist es soweit - die DRESDEN-concept Tram rollt als Science Café durch die Stadt. Beim Science Café kann man mit Experten über aktuelle und brisante Themen diskutieren – und das in lockerer Atmosphäre. Es gibt kein Podium, sondern die Diskussionen finden parallel an verschiedenen Plätzen statt – jeder kann wählen, wo er mitdiskutieren und seine Fragen stellen will.[mehr]


14.01.2019

2019 - innovatives, kooperatives und erfolgreiches neues Jahr!

T.Heubach Bild, 2019 im Schnee

Wir freuen uns auf viele gemeinsame Projekte mit unseren DRESDEN-concept-Partnern. // We wish you all an innovative, cooperative and succesful New Year. We’re looking forward to many projects together with our DRESDEN-concept-partners.


12.12.2018

Mini-Detektoren für Gigantisches? - Bose-Einstein-Kondensate können Gravitationswellen derzeit wohl kaum nachweisen

Die von Schwarzen Löchern oder Neutronensternen in den Tiefen des Weltraums ausgelösten Gravitationswellen erreichen zwar durchaus die Erde. Ihre Wirkungen sind aber so gering, dass sie bisher nur mit kilometerlangen Mess-Einrichtungen beobachtet werden konnten. Physiker diskutieren daher, ob nicht auch superkalte und winzig kleine Bose-Einstein-Kondensate mit ihren geordneten...[mehr]


06.12.2018

Wissenschaft im Steigflug – DRESDEN-concept informiert Reisende am Dresdner Flughafen

Flughafen Informationsstand von DRESDEN-concept und dem Fraunhofer IWS

Reisende können sich seit kurzem am gemeinsamen Informationsstand von DRESDEN-concept und dem Fraunhofer Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS die Wartezeit verkürzen. Mittels Monitoren, Interaktionen und mit Hilfe von Erklärungstexten erfahren die internationalen Gäste auf der Abflugebene des Dresdner Flughafens wie sich zum Beispiel ein Haar dank neuster Lasertechnik beschreiben lässt. [mehr]


05.12.2018

FameLab Germany - Redner vor!

Die Technische Sammlungen Dresden suchen mutige Nachwuchswissenschaftler (auch Masterstudierende) ab 21 Jahren, die in den Bereichen Naturwissenschaften, Technik, Informatik, Mathematik, Medizin und Psychologie forschen oder arbeiten und ihre Wissenschaft innerhalb von 3 Minuten präsentieren.[mehr]


03.12.2018

8 DDc Deutschlandstipendiaten - Herzlich Willkommen!

Bereits zum zweiten Mal fördert der Verbund DRESDEN-concept in Zusammenarbeit mit der Santander Bank internationale Studierende der Dresdner Hochschulen im Rahmen des Deutschlandstipendiums. Der Geschäftsstellenleiter Prof. Schultz durfte die DRESDEN-concept Stipendiaten bei der Stipendienfeier persönlich kennenlernen.


29.11.2018

Hochkontrast-Bildgebung für Krebstherapie mit Protonen - Die Neuheit in der Krebstherapie aus Dresden

Foto: HZDR / R. Weisflog

Ein Team um den Medizinphysiker Dr. Aswin Hoffmann vom Institut für Radioonkologie – OncoRay des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf (HZDR) hat weltweit erstmals die Magnetresonanz-Tomographie (MRT) mit einem Protonenstrahl kombiniert. Damit haben sie nachgewiesen, dass diese weit verbreitete Bildgebungsmethode zusammen mit der Krebsbehandlung über Teilchenstrahlen prinzipiell funktionieren...[mehr]


Treffer 1 bis 7 von 210

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Seite 4

Seite 5

Home

DRESDEN-concept e. V.
TU Dresden
01062 Dresden

Telefon: +49 351 463 43178
geschaeftsstelle@dresden-concept.de

 

Presseanfrage:

Telefon:+49 351 463 40428
presse@dresden-concept.de